LEBEonline

Institut für medizinische Beratung und Gutachten

Medizinische Gutachten

Sie können uns in Anspruch nehmen, wenn Sie Fragen zu einer Bewertung haben, die Sie überprüfen lassen wollen. Wenn es schon ein oder mehrere Gutachten zu Ihrem Problem gibt, bieten wir Ihnen an, dieses Gutachten oder Ihre gesammelten Unterlagen gemeinsam mit Ihnen durchzusehen und zu besprechen.

 

Sollten Sie bereits für Sie ungünstige Ergebnisse aus Gutachten erhalten haben, können wir helfen, den medizinischen Inhalt der Beurteilungen eingehend mit Ihnen durch zu sprechen.

Wir haben sowohl den orthopädisch-chirurgischen Schwerpunkt wie auch einen ausgeprägten sozialmedizinischen Blickwinkel. Hauptsächlich beschäftigen wir uns mit Wirbelsäulen- und Gelenkschäden, aber auch mit Erkrankungen des gesamten Bewegungs- und Stützapparates, dem Rheuma, dem sogenannten Weichteilrheuma oder der Fibromyalgie. Der Begriff Sozialmedizin umfasst die wissenschaftliche wie tägliche praktische Auseinandersetzung mit der Gesundheit in der Bevölkerung allgemein, erfasst die Erkrankungen in ihren Auswirkungen auf Beruf, Privatleben und Freizeit, die körperlichen wie seelisch-geistigen Zusammenhänge auf Erwerbsfähigkeit und Leistungsvermögen.

 

Fachübergreifend bewerten wir auch Erkrankungen, die sich beispielsweise als Osteoporose an der Wirbelsäule niederschlagen, seelische Konflikte und Somatisierungsstörungen, die sich auf den gesamten Körper auswirken.

Es ist nicht immer einfach, alle wesentlichen Krankheiten in ihrem Ausmaß und ihren gegenseitigen Wechselwirkungen zu überschauen, daran lässt sich häufig die Qualität von Vorgutachten erkennen.

 

Für eine Beratung bei uns müssen Sie mit 100 Euro rechnen, plus MwSt zusammen 119,00 Euro. Dafür nehmen wir uns für Sie bis zu 1 Stunde Zeit, um Arztdokumente, Röntgenbilder und Gutachten zu sichten, mit Ihnen das Problem zu definieren um ggf. nach einer kurzen Untersuchung zu einer Empfehlung einer (nochmaligen) Begutachtung zu gelangen.

Eine absolute Erfolgsgarantie können wir von unserer Seite für Ihren Erfolg nicht geben, wir fertigen keine "Gefälligkeitsgutachten".

Wenn Sie von uns ein fertiges Gutachten zur abschließenden Durchsicht erhalten, dann können Sie sich darauf verlassen, dass dieser Text nach aktuell bestem medizinischem Wissen aber auch mit der notwendigen Verantwortung verfasst wurde.

 

Daher empfehlen wir Ihnen, sofern möglich, in jedem Fall ein ausführliches Vorgespräch, um bei Ihnen nicht unerfüllbare Erwartungen zu wecken. Wir versprechen uns nichts davon, Sie zu einem Gutachten zu bewegen, von dem wir inhaltlich nicht überzeugt sind.

 

Es gibt gelegentlich Sachverhalte, die für den medizinischen Laien nicht nachvollziehbar sind, aber für Mediziner eine klare Indikation für die Ablehnung weiterer unnötiger Begutachtungen bedeuten. In diesem Fall würden wir Ihnen abraten, sich begutachten zu lassen, um Ihnen weiteren Ärger und Kosten zu ersparen.

 

Eine Stellungnahme oder Gutachten von uns wird analog der Vergütung bei Gerichtsprozessen nach JVEG, M3 pro Stunde in Rechnung gestellt, die Schreibkosten, Auslagen gesondert berechnet. Der Gesamtpreis errechnet sich somit nach Aufwand und Umfang des Gutachtens und schwankt zwischen etwa 300 bis 600 Euro zuzüglich MWST., wobei die meisten Gutachten im Bereich zwischen 450 bis 650 Euro angesiedelt sind.

 

Sollten Sie auf Empfehlung eines Anwalts oder Patienten in einem laufenden Verfahren auf uns stoßen, so können Sie z. B. bei Berufsgenossenschaften ein Gutachten durch uns beantragen, beimGericht ein Zusatzgutachten nach § 109 SGG verlangen.

 

In diesen Fällen genügt die Angabe Dr. Lehnert, Adresse und unser Fachgebiet (Chirurgie/Sozialmedizin).

 

 

 
 
pict0368 liege neu

 

Hintergrundinformationen finden Sie

unter LINKS